Herzlich Willkommen!

beim Förderverein Kranken- und Pflegehilfe Buseck e.V.

Flyer und Beitrittserklärung

Der Förderverein Kranken- und Pflegehilfe Buseck e. V. ist ein gemeinnütziger Verein, die Beiträge der Mitglieder und Spenden an den Förderverein sind zweckgebunden.

Spenden nehmen wir gerne entgegen, Sie erhalten selbstverständlich eine Spendenquittung für Ihre Steuererklärung.

Besucher

Heute103
Insgesamt138722

Im Moment sind

2
Besucher auf der Seite



Wir machen uns stark.

Der gemeinnützige Förderverein ist eine Vereinigung aller Busecker Bürgerinnen und Bürger, deren ernstes Anliegen die Unterstützung kranker, alter und hilfebedürftiger Menschen ist.

Wir wollen dazu beitragen, dass kranke, behinderte und alte Busecker Bürger in ihrem gewohnten Umfeld zu Hause betreut werden können, um den Aufenthalt in einer stationären Einrichtung möglichst lange zu vermeiden.

Dies gilt gleichermaßen für kranke, die vorübergehend bis zur Genesung zu Hause betreut werden können, um einen Krankenhausaufenthalt zu vermeiden oder abzukürzen. Dazu gehört auch die Unterstützung von pflegenden Familienangehörigen, die dies vor Ort leisten.

Für die Bewohner stationärer Einrichtungen sollen Maßnahmen unterstützt werden, die die Integration der Heimbewohner in die Ortsgemeinschaft zum Ziel haben.

Hierum geht es konkret:

 

  • Netzwerk für die Alltagshilfe

  • Beratung und Auskünfte in sozialen Belangen (Anträge etc.)

  • Gesundheitsorientierte Vorträge

  • Seniorengymnastik (jeder kann teilnehmen - ohne Anmeldung!)

  • Senioren-Aktiv-Platz

  • Hilfe zur Beschaffung von Pflegehilfsmitteln

  • Unterstützung für Busecker Bürger in sozialen Notlagen

  • Tagesfahrten für Senioren und pflegebedürftige Bürger der Großgemeinde Buseck

  • Außerdem unterstützen wir die Schwestern und Pfleger der Sozialstation nach Absprache (auch außerhalb der Pflegeleistung der Pflegeversicherung)

Wir tragen dazu bei, dass auch der Alltag von kranken und unterstützungsbedürftigen Mitmenschen in unserer Region schaffbar und lebenswert ist.

Sie benötigen Hilfe? Kontaktieren Sie uns!

Sie möchten helfen? Jede Art von Unterstützung ist höchst willkommen!

Gerhard Hackel

Förderverein
Kranken- und Pflegehilfe Buseck e.V.

Vorsitzender: Gerhard Hackel

Mühlweg 40
35418 Buseck

Telefon: 06408 - 4845
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zum Kontaktformular


Aktuelles

Gespendete Rikscha findet großen Anklang

Gespendete Rikscha findet großen Anklang im Johanniter Stift Buseck

Im Ortsbild von Buseck gibt es eine Neuigkeit – Seniorinnen und Senioren werden mit einer Fahrrad-Rikscha durch den Ort kutschiert. Ende letzten Jahres wurde vom Förderverein Kranken- und Pflegehilfe Buseck e.V. eine Rikscha an das Johanniterstift gespendet – jetzt ist sie bei schönem Wetter häufig im Einsatz.

Rikscha Foerderverein Buseck 2022 Dateiname 2

Weiterlesen ...

Es gibt ihn noch, den Förderverein!

Der Förderverein Kranken- und Pflegehilfe Buseck informiert

Es gibt ihn noch, den Förderverein Kranken- und Pflegehilfe Buseck e.V.. Auch wenn wir in den letzten 2 Jahren keine Vortragsveranstaltungen, Ausflugsfahrten oder Weinfeste feiern konnten. „Wir bedanken uns ausdrücklich für das Verständnis unserer Mitglieder für die Vorgehensweise. Wir wollten kein Risiko eingehen und haben deshalb auf Veranstaltungen verzichtet. Vor allem, da unsere Mitglieder überwiegend zur Risikogruppe der über 60 Jährigen gehören.“, so Gerhard Hackel, Vorstandsvorsitzender.

Dennoch haben wir uns um einzelne Themen gekümmert. So wurden zu Beginn der Pandemie Masken an Mitglieder verteilt und die Johanniter Sozialstation Busecker Tal weiterhin unterstützt.

Weiterlesen ...


Nächste Veranstaltungen

Keine Veranstaltungen gefunden

Veranstaltungskalender


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.